Den Hund mit auf Reisen nehmen

Den Hund mit auf Reisen nehmen

 

Jeder, der ein Haustier besitzt, weiß wie schön es sein kann, wenn man es einfach mit auf Reisen nehmen kann. Doch das ist leider nicht immer so einfach! Worauf du beim Reisen mit dem Hund achten solltest und was du auf jeden Fall mitnehmen solltest, er fährt zu heute in diesem Beitrag! Du erhältst einen detaillierten Überblick über die wichtigsten Gadgets, die du benötigst.

Mit dem Vierbeiner auf Reisen zu gehen kann besonders spannend sein. Man kann gemeinsam die Welt erkunden, durch Berge und Tal wandern oder einfach nur am Meer spielen. Der Mensch und sein Vierbeiner können hier besonders schöne Momente gemeinsam erleben. Damit man jedoch nicht plötzlich da steht und nicht mehr weiß was man tun kann, sollte man bestens auf diese Reise vorbereitet sein. In erster Linie muss darauf geachtet werden, dass die Gesundheit und natürlich auch die Sicherheit von Mensch und Tier gewährleistet sind. Dazu gehören z.b. das Klima. Macht man Urlaub im Süden, ist das Klima natürlich ein ganz anderes als im hohen Norden. Dem Vierbeiner kann dies, genauso wie uns Menschen, schnell aus der Bahn werfen. Ebenso die Tatsache, dass ein Hund jederzeit weglaufen könnte. Doch woran sollte man deshalb denken? Hier empfehle ich definitiv verschiedene Gadgets wie z.b. einen GPS-Tracker oder auch eine kühlende Matte. Da jeder weiß, dass Menschen nie mit einem kleinen Rucksack verreisen, müssen diese Gadgets besonders handlich und gut verstaubar sein. Worauf du also bei der Auswahl achten solltest, welche Gadgets dir absolut gar nichts bringen und welche unbedingt nicht im Gepäck fehlen sollten, erfährst du heute hier!

 

Die ultimative Checkliste für Deine Reise mit Deinem Vierbeiner

Braucht du keinesfalls verzichten solltest ist ein effektiver GPS Tracker. Gerade in einem fremden Land oder in einer Umgebung, die deinem Vierbeiner nicht bekannt ist, kann es schnell passieren, dass er vor Schreck davon läuft und die Orientierung verliert. GPS-Tracker kann den genauen Standort deines Hundes auf deinem Smartphone übermitteln, sodass du ihn sehr schnell wieder findest. Beim Kauf solltest du unbedingt darauf achten, dass der GPS-Tracker natürlich auch in dem Land verfügbar ist, wohin du reist. Ebenso sollte er unbedingt wasserdicht sein und eine lange Akkulaufzeit haben. Es gibt viele verschiedene Modelle, die für dich in Frage kommen. Schau einfach mal rein und entscheide dich für den, der am besten zu dir, deinem Vierbeiner und eurer Reise passt.

Möchte man Urlaub in besonders heißen Ländern machen, empfehlen sich Matten, die einen kühlenden Effekt besitzen. Diese gibt es in verschiedenen Größen und Variationen. Je nachdem wie groß dein Hund ist, solltest du dementsprechend auch die passende Matte auswählen. Die kühlmatten funktionieren ähnlich wie die Taschenwärmer eines Menschen. Sobald man Druck darauf ausübt, setzt die kühlende Wirkung ein. Verlässt der Hund anschließend die Matte dauert es ein paar Minuten, bis man sie wieder neu einsetzen kann. In der Regel ist es so, dass die Matte sich ganz von selbst wieder regeneriert und anschließend einsetzbar ist. Man benötigt dafür kein Akku, keine Batterien und auch keine Stromzufuhr. Da der Kühleffekt sehr stark werden kann, muss der Hund zu jederzeit die Möglichkeit besitzen, diese Matte verlassen zu können. Bitte lege sie deshalb niemals in eine Hunde Box, die vom Hund nicht selbstständig verlassen werden kann.

Natürlich solltest du auch immer ein Gefäß für das Futter deines Hundes dabei haben! Für Reisen gibt es sogar Futterschalen, die man falten kann die meist aus flexiblem Material, wie z.b. Silikon bestehen. Sie sind besonders leicht, man kann sie falten und gut im Gepäck verstauen und das Material ist schadstofffrei und unbedenklich für das Tier. So kannst du deinem Hund auch unterwegs ganz einfach sein Futter und sein Wasser überall bereitstellen. Da Tiere meist bei Reisen einem hohen Druck und Stress ausgesetzt sind, dann nichts so ist, wie Sie es gewohnt sind, ist es wichtig besonders viel Hundefutter mitzunehmen. Dieses darf keinesfalls ausgehen! Natürlich solltest du deinen Hund nicht den ganzen Tag mit Futter vollstopfen. Trotzdem solltest du auf jeden Fall ein paar Leckerlis auf Vorrat haben, um dein Tier schnell und einfach beruhigen zu können. Das funktioniert natürlich auch mit dem heißgeliebten Lieblingsspielzeug. Auch dieses darfst du keinesfalls zu Hause vergessen! Alles womit dein Liebling zu Hause gerne spielt, sollte auch mit auf Reisen genommen werden. Zu guter Letzt solltest du unbedingt eine Decke, das Körbchen oder vielleicht sogar eine Runde liege dabei haben. Hier gibt es, besonders gut für Reisen geeignet, Modelle, die man einklappen kann. Du kannst dich schnell aufbauen, wir sind besonders leicht und haben eine komfortable Fläche zum Schlafen und die liegen. Am besten gewöhnt man das Tier bereits zu Hause an den neuen Schlafplatz. So kann er sich auch auf Reisen richtig wohl darin fühlen! Fährt man in besonders heiße Länder, kann man eine Variation mit Dach wählen, so dass der Hund nicht der prallen Sonne ausgesetzt ist. Die klappbaren liegen eignen sich besonders gut für Ausflüge auf dem Campingplatz oder Abenteuerreisen, die durch Berg und Tal führen.

Ganz gleich wohin deine Reise auch geht, solltest du auch unbedingt die passende Hundeleine dabei haben! Oftmals ist es so, dass die Hunde zu Hause leinenlos durch den Park spazieren oder man mit ihm durch den Wald läuft. In einem fremden Land oder einer fremden Umgebung kann dies ganz schnell dazu führen, dass der Hund beim ersten großen Schreck davon läuft. Ebenso kann das sein, dass man hohe Strafen riskiert, wenn man den Hund nicht an der Leine führt. Demnach ist es zwingend erforderlich, dass man die passende Hundeleine dabei hat! Auch hier gibt es besondere Unterschiede in der Qualität. Man sollte, je nach Größe des Hundes, sich entweder für eine Rolle eine, eine Führleine oder auch eine Schleppleine entscheiden. Am beliebtesten ist die Führleine. Dieses ungefähr zwischen 1 und 2 m lang und eine herkömmliche Leine. Hier sollte man sich lediglich zwischen Material Leder oder Kunststoff entscheiden. Diese sind reißfest und besonders beständig bei jeder Witterung. Entscheidet man sich eher für eine Roll-Leine, biete diese ganz viel Freiraum, obwohl man den Hund denn noch schnell wieder in eine andere Position fixieren kann. Meist sind rollleinen ungefähr vier bis acht Meter lang. Roll Leinen empfehlen sich jedoch besser für kleinere Hunde. Die beliebtesten Marken für Hundeleinen sind unter anderem Flexi oder Hunter.

 

Darauf solltest du beim Kauf unbedingt achten

Natürlich gibt es von all dem Zubehör viele verschiedene Modelle und Variationen. Insbesondere in der Qualität gibt es besonders große Unterschiede. Ganz gleich ob du einen GPS-Tracker, ein Hundenapf oder eine matte zum Kühlen für dein Tier besorgen möchtest. All diese Dinge könnten Schadstoffe und Weichmacher enthalten. Achte deshalb unbedingt darauf, dass all diese Dinge Prüfsiegel enthalten. Dazu gehören z.b. die CE-Kennzeichnung. Verfügen die Materialien nicht über ein Prüfsiegel, solltest du unbedingt die Finger davon lassen! Die hochwertigen Marken, legen in der Regel selbstständig großen Wert auf gute Qualität. Deswegen solltest du in erster Linie am besten immer zu Produkten von großen Marken greifen. Hierzu gehören z.b. die Marke Pecute.

 

So gelingt die Reise bestimmt

Bevor eure Reise also beginnt, ist es besonders wichtig, sich auch mit dem Gepäck deines Vierbeiners auseinanderzusetzen. Hast du also alt deine Koffer gepackt, solltest du dir auch auf jeden Fall eine Checkliste nehmen und den Koffer deines Hundes gründlich packen. Mit Hilfe dieses Beitrags weißt du nun, brauchst du hierbei achten musst. In erster Linie solltest du unbedingt darauf achten, dass du ausreichend Futter und natürlich auch Pflegemittel für dein Tier dabei hast. Alles andere sind nur nützliche Gadgets, die den Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis machen können. Eine Reise in ein besonders heißes Land sollte ebenso gut durchgeplant sein, damit es deinem Vierbeiner an nichts fehlt. Achte auf qualitativ hochwertige Materialien, die schadstofffrei sind, damit dein Hund, genauso wie du eine tolle und unvergessliche Reise erleben kann!

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert