Dogtisch Academy Kurs – Meine Erfahrungen

| | , ,

Im Onlinekurs der Dogtisch Academy, geht es in erster Linie um das Thema Barfen. In diesem Text findet Ihr alles, was Ihr über den Kurs wissen müsst!

Am Anfang wollte ich alles rund um die perfekte Erziehung meines Hundes kennenlernen. Nun interessiert mich vorrangig, die richtige und gesunde Ernährung. Natürlich möchte ich, dass es ihm gut geht, weshalb ich anfing über die richtige Ernährung eines Hundes zu recherchieren. Gefunden habe ich die Dogtisch Academy! Natürlich habe ich sie sofort ausprobiert!

Zu Beginn war meine Sorge sehr groß, da man mit frischem Fleisch arbeitet und ich echt Angst hatte, etwas falsch zu machen. Als ich aber gesehen habe, wie einfach es ist und vor allem, wie wichtig es ist den Hund gut zu ernähren, waren meine Ängste wie weggeflogen!

Bekannte von mir kennen die Dogtisch Academy und waren davon begeistert. Deshalb habe ich es auch ausprobiert.

 

Was ist barfen eigentlich und wie funktioniert es?

Das Wort Barf ist eine Ableitung von „biologische, artgerechte, rohe Fütterung. Hier hat man sich die Tiere, die in der Wildnis leben als Vorbild genommen. Da Hunde von den Wölfen abstammen, ist dies gar nicht mal so abwegig. Beim barfen gibt es hauptsächlich frisches Fleisch, Knochen und Innereien zu fressen. Doch aufgepasst! Sogar Kräuter und Obst gehören hier auf den Fressplan! Wichtig ist nur, dass alles frisch, roh und unbehandelt ist!

Künstliche Zusätze haben hier nichts verloren! Alle Vitamine, Nährstoffe und auch Mineralien gibt es über die rohen Zutaten. Für Hunde das gesündeste, was man sich vorstellen kann! Man benötigt noch nicht mal einen komplizierten Übergang oder gar eine Eingewöhnung. Man wechselt einfach vom Fertigfutter zur Barf Nahrung und kann sofort starten. Vorausgesetzt, der Hund ist gesund und hat keine Verdauungsprobleme.

Die Ernährung Barf ist immer aus zwei Komponenten zusammengeführt: Der pflanzlichen und der tierischen. Die tierischen Komponenten sind besonders wichtig, da sie aus Muskeln, Pansen und Innereien, sowie Knochen aus rohem Fleisch bestehen. Die pflanzliche Seite beinhaltet Nüsse, Samen aber auch Obst und Gemüse. Um die genaue Mischung herauszufinden, gibt es eine spezielle Formel, die man nutzen sollte!

 

Worin besteht der Unterschied zur herkömmlichen Nahrung?

Beim Barfen gibt es einen sehr großen Unterschied zu fertigem Futter. Es ist artgerecht, biologisch und roh. Der Hund erhält rohes Fleisch mit einem kleinen Anteil an Gemüse und Obst. Gekochtes Futter oder auch fertiges Futter werden komplett vom Speiseplan verbannt und nicht genutzt.

 

So ist der Kurs Dogtisch Academy aufgebaut

Insgesamt besteht der gesamte Kurs aus drei Modulen. Modul 1 beschreibt die Grundlagen, Modul 2 die Umsetzung und in Modul 3 trifft man erste Vorbereitungen!

In den Grundlagen werden zunächst die einzelnen Komponenten, aus denen die Barf Nahrung besteht näher betrachtet. Im ersten Modul erwarten dich sieben Videos, die Dir die Geschichte des Barfens erklären, dir die Grundlagen näherbringen und dir die einzelnen Fütterungen vorstellen. Hier erfährst Du genau, welches Fleisch du nutzen solltest und wie du die pflanzlichen Komponenten nutzt. Zusätzlich wirst Du lernen, worauf du achten musst!

Das zweite Modul beschreibt die Umsetzung. Hier erfährst Du die geheime Formel und wie Du sie berechnest, damit Dein Tier die richtige Menge an einzelnen Komponenten erhält. Du weißt danach, wie oft Dein Hund Muskelfleisch, Pansen oder auch Knochen und Innereien benötigt. Das ist besonders wichtig, damit er mit allen wichtigen Nährstoffen und Mineralien versorgt werden kann. Des Weiteren muss man auch auf die Größe des Hundes achten. Auch das wird dir hier nähergebracht.

Im dritten Modul wird dir erklärt, wie Du das Barfen in den Alltag Deines Hundes integrierst. Hier erfährst Du wann, wo und wie die Fütterungen stattfinden sollen. Modul drei enthält zudem ein Video, dass dir die Dinge aufzeigt, auf die du unbedingt verzichten solltest! Natürlich kannst Du Deinen Hund nämlich auch gefährden! Deshalb sind alle Module sehr wichtig und sollten konzentriert durchgeschaut werden.

Wer interessiert an einem Buch zum Thema ist, kann sich das gesamte Skript zum Buch anschließend sogar downloaden. So hat man alles immer zur Hand und kann sich auch nach dem Kurs immer nochmal rückversichern, ob alles richtig läuft.

 

 

Wer versteckt sich hinter dem Kurs und was kostet er?

Hinter dem Kurs versteckt sich die Dipl. Hunde – Ernährungsberaterin Paulina Adamczyk, die den Kurs bei der Dogtisch Academy leitet. Doch sie ist nicht nur Beraterin für Ernährung, sondern auch für Vitalpilze, Aromaöle, Heilkräuter und hat ein Studium in Biotechnologie und Lebensmittel absolviert. Paulina steht immer ganz vorne bei Seminaren und Vorträgen und macht auch gerne Workshops zu verschiedenen Themen. Führt man den Kurs vollständig durch, erhält man sogar ein kleines Zertifikat als PDF zugesandt.

Für nur 79,00 EUR erhält man alles, was man über das Barfen wissen muss. Dazu gehören alle Module, das Skript und auch das Zertifikat als PDF Datei. Zudem gibt es viele verschiedene Rezepte für Deinen Liebling und einen persönlichen Support direkt von der Trainerin. Natürlich bekommt man zusätzlich auch noch einen exklusiven Zugang zum Dogtisch Academy Forum!

 

Ist barfen teurer als die normale Fütterung?

Man kann es so sagen: Barfen ist nicht günstig, aber es lohnt sich! Wenn man bedenkt, dass man für Fertigfutter, welches meist nur aus Getreide besteht fast genauso viel zahlt, wie für das Barfen, dann lohnt sich die Barf Fütterung mehr. Die Kosten sind jedoch gut verteilt, da eigentlich nur das Muskelfleisch etwas teurer ist. Die restlichen Komponenten liegen im Rahmen. Ein kleiner Tipp: Kaufe einfach direkt eine größere Menge oder fahre zum Schlachthof! So kann man Kosten sparen und dem Hund trotzdem etwas Gutes tun!

 

Hier nochmal die Vor- und Nachteile des Barfens

Zu den Vorteilen gehört, dass der Kurs strukturiert und übersichtlich aufgebaut ist. Die Webseite kann man leicht von Smartphone, PC oder auch Laptop erreichen. Die Kursleitung ist sehr bemüht, es verständlich und einfach zu erklären. Bereits nach wenigen Videos weiß man, worauf es ankommt und kann dem Kurs gut folgen. Man lernt schnell, wie man die einzelnen Komponenten zusammensetzt und welche Vorteile das Barfen für das Tier hat. Ein weiterer Pluspunkt liegt im Zertifikat. Man erhält sogar eine Bestätigung für den erfolgreichen Kurs! So kann man dieses Siegel oder Zertifikat auch auf die eigene Seite hinterlegen, damit jeder sieht, dass man sich mit dem Thema erfolgreich befasst hat.

Wenn Du jetzt auf Nachteile wartest, muss ich dich enttäuschen. Lediglich die Formel ist etwas komplizierter. Hier musste ich mehrmals nachlesen und ins Video schauen, bis ich die richtige Menge errechnen konnte. Das ist jedoch eine Sache, wo ich gerne drüber hinwegsehe. Mathe war noch nie meine Stärke!

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Mein Fazit zur Dogtisch Academy

Der Barf Kurs hat mich regelrecht begeistert! Die Umstellung war für meinen Hund kein Problem und auch ich hatte viel Freudedaran, mein Tier endlich gesund zu ernähren. Ich hatte vorher keinerlei Vorerfahrung und war trotzdem direkt mittendrin und voll dabei. Es war leicht verständlich und mir wurde schnell die Angst davor genommen, etwas falsch zu machen. Alle Module sind strukturiert und leicht verständlich aufgestellt. Modul eins war sehr spannend. Das zweite Modul ging sehr schnell vorbei und im dritten bekam ich viel Hilfestellung, um alles richtig zu machen. Ich war sehr stolz auf mich und habe nun auch ein kleines Siegel, welches ich mir aufgehangen habe, damit auch jeder sieht, dass ich nun zu den Profis beim Thema Barfen zähle!

Probiere es unbedingt aus! Du wirst es nicht bereuen!

 

Doctisch Academy - Endlich Artgerecht und gesund barfen!
Doctisch Academy – Endlich Artgerecht und gesund barfen!

 

Vorheriger

Weidezaungerät: Das sind die 3 Besten!

Hilfe! Hund pinkelt in die Wohnung oder ins Bett, obwohl er stubenrein ist

Nächster

Schreibe einen Kommentar