Hundehütte kaufen. Worauf muss ich achten?

| | ,

Ratgeber Hundehütte kaufen

 

Eine Hundehütte kaufen? Jeder weiß, der beste Freund des Menschen ist der Hund! Wenn man seinen lieben Hund im Freien hält, dann sollten Sie unbedingt eine Hundehütte kaufen. Hundehütten gibt es in vielen Ausführungen und Abmessungen fertig zu kaufen. Der Hundebesitzer hat die Qual der Wahl angesichts Giebel-, Schräg- oder Flachdächern. Mit einer angemessenen Größe, der richtigen Standortwahl und einer hundefreundlichen Einrichtung, machen Sie den Aufenthalt in dem Hundehaus für Ihren lieben Hund so angenehm wie möglich. Hochwertige Hundehütten sind aufwändig verarbeitet, sind mit einem wasserdichten Dach ausgestattet, imprägniert und bestehen meist aus Holz. Bevor Sie eine Hundehütte kaufen, sollten Sie 5 entscheidende Kriterien beachten:

• die passende Größe

• die Wärmedämmung der Hütte

• das Herstellungsmaterial

• die Ausstattung

• die Reinigung und Pflege der Hütte

Die 6 beliebtesten Hundehütte Modelle

Nr. 1
Trixie 39552 natura Hundehütte Classic mit Flachdach, M–L: 104 × 72 × 68 cm, braun
Trixie 39552 natura Hundehütte Classic mit Flachdach, M–L: 104 × 72 × 68 cm, braun*
von Trixie
  • Aus lasiertem Kiefernholz
  • Mit besandeter Dachpappe
  • Dach aufklappbar
  • Sicherer Stand durch höhenverstellbare Füße
  • Beine schützen vor Bodenfeuchte sowie -kälte und sorgen für eine gute Luftzirkulation unterhalb der Hütte
Unverb. Preisempf.: € 135,00 Du sparst: € 35,01  Preis: € 99,99 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 2
SAUERLAND Hundehütte aus Massivholz | wetterfeste Hundehütten mit Satteldach | isoliertes Hundehaus | Outdoor Hütte mit Vordach, Terrasse & Fenster | B 130 x T 118 x H 108 cm
SAUERLAND Hundehütte aus Massivholz | wetterfeste Hundehütten mit Satteldach | isoliertes Hundehaus | Outdoor Hütte mit Vordach, Terrasse & Fenster | B 130 x T 118 x H 108 cm*
von Sonstige
  • Ausstattung der Hundehöhle: Sattel- & Terrassendach durch Dachpappe geschützt. Haus verfügt über Fenster, Pendelklappe & Terrasse
  • Luxus Hundevilla: Gefertigt aus massivem finnischem Kiefernholz. Boden, Außen- & Innenwände der Hütte grau-weiß lasiert
  • Ganzjährige Aufstellung im Freien: Dank 3-wandiger Vollisolierung von Wänden, Dach & Boden mit Styroporschicht im Inneren des Hundeschlafplatzes
  • Für kleine & große Hunde: Bis 70 cm Widerristhöhe. Einfache & bequeme Reinigung des Liegeplatzes dank einer großen Tür in der Rückwand
  • Outdoor Hundehaus B 130 x T 118 x H 108 cm. Kombination mit Sauerland Hundezwinger & Hundekissen möglich
 Preis: € 399,99 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 3
TecTake 403229 Robuste Hundehütte aus lasiertem Kiefernholz, Spitzdach zum Aufklappen und mit witterungsbeständiger Bitumenoberfläche, erhöht Bodenplatte zur besseren Luftzirkulation
TecTake 403229 Robuste Hundehütte aus lasiertem Kiefernholz, Spitzdach zum Aufklappen und mit witterungsbeständiger Bitumenoberfläche, erhöht Bodenplatte zur besseren Luftzirkulation*
von tectake
  • Schaffe mit dieser tollen Hundehütte den optimalen Rückzugsort für Deinen Vierbeiner. Im Winter, bei Kälte, oder an heißen Tagen im Sommer. // Totalmaße mit Dachüberstand (BxTxH): 72 x 65 x 83 cm // Innenmaße der Hütte (BxTxH): 55 x 50 x 70 cm.
  • Das Spitzdach verfügt über eine Bitumenoberfläche und ist somit witterungsbeständig. Der Boden der Hundehütte ist etwas erhöht, was für eine perfekte Luftzirkulation sorgt. Eingang (BxH): 30 x 45 cm // Gewicht: 10,7 kg // Material: Lasiertes Kiefernholz, Bitumendachabdeckung.
  • Damit eine schnelle und einfache Reinigung möglich ist, lässt sich das Dach aufklappen.
  • Die richtige Größe: Wähle die Größe Deiner Hundehütte nicht zu groß, damit sich der Hund ein angenehmes Klima durch seine Körperwärme schaffen und halten kann. Die Hütte sollte ca. 10 cm höher und länger sein als der Hund.
  • Auf einen Blick: Aufklappbares Spitzdach für eine einfache Reinigung // Lasiertes Kiefernholz // Witterungsbeständiges Bitumendach // Optimale Luftzirkulation // Schutz vor Kälte, Hitze und Feuchtigkeit // Herausnehmbarer Boden // Robuste und stabile Bauweise // Einfache Montage
Unverb. Preisempf.: € 65,99 Du sparst: € 2,00  Preis: € 63,99 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 4
Trixie 39551 natura Hundehütte Classic mit Flachdach, S–M: 85 × 58 × 60 cm, braun
Trixie 39551 natura Hundehütte Classic mit Flachdach, S–M: 85 × 58 × 60 cm, braun*
von Trixie
  • Aus lasiertem Kiefernholz
  • Mit besandeter Dachpappe
  • Dach aufklappbar
  • Sicherer Stand durch höhenverstellbare Füße
  • Beine schützen vor Bodenfeuchte sowie -kälte und sorgen für eine gute Luftzirkulation unterhalb der Hütte
  • innere Dimensionen- 75x43x48cm
Unverb. Preisempf.: € 109,00 Du sparst: € 33,80  Preis: € 75,20 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 5
Trixie 39561 natura Hundehütte Classic mit Flachdach, S–M: 85 × 58 × 60 cm, grau
Trixie 39561 natura Hundehütte Classic mit Flachdach, S–M: 85 × 58 × 60 cm, grau*
von TRIXIE
  • Aus lasiertem Kiefernholz
  • Mit besandeter Dachpappe
  • Dach aufklappbar
  • Sicherer Stand durch höhenverstellbare Füße
  • Beine schützen vor Bodenfeuchte sowie -Kälte und sorgen für eine gute Luftzirkulation unterhalb der Hütte
Unverb. Preisempf.: € 109,00 Du sparst: € 27,01  Preis: € 81,99 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 6
zooprinz wetterfeste Hundehütte Bella - aus massivem Holz - perfekt für draußen - mit umweltfreundlicher Farbe gestrichen in modernen Farben - 3 Größen zur Wahl
zooprinz wetterfeste Hundehütte Bella - aus massivem Holz - perfekt für draußen - mit umweltfreundlicher Farbe gestrichen in modernen Farben - 3 Größen zur Wahl*
von zooprinz
  • NEUERSCHEINUNG - Stylische Holzhütte für deinen Hund (z.B. Labrador, Dackel) in den modernen, stilvollen Farben Grau-Weiß. Wähle aus 3 Größen (M, L und XL) die passende für deinen Vierbeiner.
  • STABIL UND LANGLEBIG - Das outdoor Hundehaus wurde aus hochwertigem Vollholz gebaut. Die top verarbeitete Hütte (Haus) steht standfest auf 4 stabilen Holzfüßen. Dies vermeidet aufsteigende Bodenkälte.
  • WITTERUNGSBESTÄNDIG - Die premium Hundehuette (dog house) wurde mit einer ungiftigen Lasur gestrichen und schützt das Holz vor Nässe. Zusätzlicher Schutz vor Regen bietet das Dach mit Bitumenbahnen.
  • SCHNELLE REINIGUNG - Durch die Öffnung lässt sich die geräumige Hütte für draussen schnell reinigen.
  • IDEALER RÜCKZUGSORT - Optimaler Schutz vor Feuchtigkeit, Kälte und Hitze deines Hundes (Tieres) bei jedem Wetter. Dein Vierbeiner wird seine Villa lieben und sich sicher und geborgen fühlen.
 Preis: € 109,00 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Beachte: Letzte Aktualisierung der Affiliate-Links am  24. Januar 2022 um 03:29 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. Bilder werden durch die Amazon Product Advertising API angezeigt.

 

Hundehütte  – Ratgeber

1. Warum eine Hundehütte ?

Eine Hundehütte kaufen? Sofern es sich nicht um einen Hund handelt, der ausschließlich bei seinen Herrchen in der Wohnung lebt, weil diese keinen Garten haben, braucht ein Hund natürlich auch eine Hundehütte .Ein Hund will genau so wie ein Mensch, seine eigene Ecke haben. Eine Haustier Hütte bietet den Vierbeinern Schutz vor Regen, Schnee, Sonne so wie einen warmen Platz zur Unterkunft. Für sie ist ein Hundehaus eine optimale  Rückzugsmöglichkeit aber gleichzeitig auch der Posten, von dem aus der Hund das Grundstück, den Garten, und alles, was sich darauf bewegt, im Auge hat. Eine Hundehütte aus Holz erfüllt für den menschlichen Gartenbesitzer nicht selten auch einen dekorativen Zweck. Ein Hundehaus kann sogar sehr dekorativ aussehen und durch das verwendete Material auch sehr gut zu den Gartenmöbel passen.

 

2. Warum eine Hundehütte aus Holz?

Eine Holz Hundehütte kaufen? Gartenhütten gibt es in vielen verschiedenen Materialien. Von Kunststoff Hundehütten über Metall-Hütten bis hin zu Holz-Hütten. Eine Kunststoff Hundehütte kann schnell brechen und ist aufgrund seiner Leichtigkeit nicht die beste Wahl in stürmischen Gebieten. Ein Hundehaus aus Metall kann Rost ansetzen, schaut häufig schon nach wenigen Jahren unästhetisch aus. Eine Holz Hundehütte bietet gleich mehrere Vorteile. Es ist aus robustem Material, das bei der richtigen Pflege, bis zu 15 Jahren und mehr, gute Hundezwinger-Dienste leisten kann. Ein Hundehaus mit einem Spitzdach hat mehrere Vorteile. Diese lässt sich leicht aufbauen und schützt das Tier vor Regen, Sonne und Schnee. Ein Hundehaus mit Flachdach, hat den Vorteil, dass nicht unnötig Platz verschwendet wird.

3. Wie groß sollte die Hundehütte sein?

Möchten Sie sich eine Hundehütte kaufen, so sollten Sie auf die Größe der Hütte achten. Hundehütten gibt es in vielen Größen und Formen. In der Regel ist die Hundehütte nicht der hauptsächliche Aufenthaltsort Ihres Hundes. Trotzdem sollte Ihr Haustier in seiner Hundehütte genügend Bewegungsfreiheit haben. Eine XXL Hütte wäre für einen kleinen Hund nicht geeignet. Die Hundehütte muss zum Hund passen und darf nicht zu groß oder zu klein sein. Nur so ist gewährleistet, dass der Hund durch seine Eigenwärme ein für ihn angenehmes Klima schafft. Um die Passende Größe der Hundehütte zu ermitteln:

  • Außenmaß der Hundehütte = die seitliche Länge des Hundes x 2
  • Höhe der Hundehütte = die Länge vom Kopf bis zur Pfote des Hundes

 

4. Wo stelle ich die Hundehütte am besten auf?

Die meisten Hundehütten sind sowohl für den Außen- und Innenbereich geeignet. Überlegen Sie bevor Sie kaufen, welchen Zweck die Hütte erfüllen soll und wie lange eine tägliche Unterbringung des Haustieres vorgesehen ist. Der Platz sollte auf jeden Fall windgeschützt sein und in einer ruhigen Ecke liegen. Bei starker Sonneneinstrahlung sollte ein schattiger Platz für die Hundehütte zur Verfügung stehen. Der Hund ist der beste Freund des Menschen und zählt deswegen zu den beliebtesten Haustieren. Eines sollte immer im Vordergrund stehen, nämlich dass Ihr Hund ein Familienmitglied ist, der den Anschluss zu Ihnen benötigt.

5. Welchen Unterboden benötige  ich für die Vierbeiner Hütte?

Sie möchten eine Hundehütte kaufen? Damit das Hundehaus warm und gemütlich sein, sollten Sie Gedanken über den Unterboden der Hundehütte machen. Eine Unterbodenisolierung wäre eine ideale Lösung um die Eindrehung der Feuchtigkeit zu verhindern . Als Isolierungsmaterialie können verschiedene Werkstoffe verwendet werden. Harte Styroporplatten, Kautschukplatten, Gummikorkplatten und Polyvinylchlorid (PVC) Platten. Die Kautschukplatten sind eine günstige und zuverlässige Lösung um den Unterboden einer Hundehütte zu isolieren. Die Dämmungsplatten aus Kautschuk haben sehr gute Beständigkeit gegen Wasser und Hitze. Die der Platte sollte mindesten 20 mm sein. Günstige Kautschuk Platten finden Sie direkt bei Amazon.

6. Was für Zubehör benötige ich für die Hütte?

Der Hund ist der beste Freund des Menschen und zählt deswegen zu den beliebtesten Haustieren. Damit sich der Vierbeiner rundum wohlfühlt, benötigt man im Alltag Verschiedenes an Hunde Zubehör. Am wichtigsten ist ein bequemes und robustes Kissen, auf dem der Hund schlafen und ausruhen kann. Einlagen für Hundehütten sind in unterschiedlichen Größen erhältlich, vor dem Kauf sollten Sie also die Maße der Hunde-Hütte im Kopf haben. Eine Pendeltür aus einem flexiblen und transparenten Kunststoff wäre auch ganz gut. Außerdem wichtig: einen Hundwasserspender* und einen Hunde Edelstahlnapf*, das Kissen sollte gut waschbar sein und wetterfest sein. Erweitern kann man die Hundehütte ideal durch eine Terrasse. Diese schützt durch hohe Füße vor Feuchtigkeit und Kälte und erlaubt ihrem Hund bei allen Bodenverhältnissen, trocken und sauber zu sitzen und zu beobachten.

7. Pflege und Wartung einer Hundehütte aus Holz

Bevor Sie eine Hundehütte Kaufen, sollten Sie über die Pflege und Erhaltung der Hütte sich Gedanken machen. Auch eine Hundehütte aus Holz kommt in die Jahre. Damit das Hunde-Haus auch für lange Zeit gut erhalten bleibt, ist es wichtig die Hütte zu pflegen.Die Instandhaltung einer Holz Hundehütte ist nicht besonders aufwendig. Die Holz-Schutzlasur sollte alle 2-3 Jahre  erneuert werden. Lässt man das Holz unbehandelt, so wird es schnell von der Witterung angegriffen und der Hundezwinger verliert an Stabilität. Nur durch eine gute Pflege und Wartung kann eine Holz Hunde-Hütte auch eine lange Lebensdauer aufweisen. Der perfekte Schutz vor Feuchtigkeit und widrigen Witterungsbedingungen hat bei eine Holzhütte oberste Priorität.

Wir empfehlen wie folgt vor zu gehen:

  • Erste Behandlung der Hunde-Hütte mit einer Grundierung gegen Bläue und Schimmelpilze
  • Zweite und Dritte Behandlung mit einer farbigen Lasur

Farbigen Lasuren bieten einen grösseren UV Schutz. Die Lasur schütz und pflegt die Holz Hunde-Hütte nicht nur, sondern sie erhält auch das natürliche Aussehen. Für die Gesundheit vom Hund sind Sauberkeit und Hygiene ein sehr wichtiger Punkt. Eine Hunde-Hütte sollte regelmäßig sorgfältig  gereinigt werden. Ein herausnehmbarer Boden ist für jede Hunde-Hütte aus hygienischen Gründen sehr wichtig. Entfernbare PVC Boden ermöglicht eine einfache Reinigung und Pflege der Hunde-Hütte. Dies ist für die Gesundheit und das Wohlbefinden des Vierbeiners entscheidend. Achten Sie dass alle Teile und alle Ecken der Hunde-Hütte erreichbar sind um eine eventuelle Behandlung wegen und  Zecken  und Flӧhen zu erleichtern. Reinigen Sie mit einem biologischen Reiniger, verwenden Sie keine aromatischen oder chemischen Reinigungsmitteln. Eine Liste von Biologischen Reinigungsprodukten die wir für die Hunde-Hütte finden Sie direkt bei Amazon und Ebay.

8. Was ist die beste Lösung damit die Hundehütte warm und winterfest wird?

Eine Haustier Hütte ist für Hunde ein wichtiger Rückzugsraum. Über eine warme Hundehütte freut sich jeder Vierbeiner. Die Innen Dämmung schützt das Hundehaus vor winterlichen Witterungen und der vor prallen Sonne. Die besten Dämmmaterialien fur die Dämmung der Hütte sind Styropor, Kork oder Holzfasern. Die dicke der Dämmung sollte mindestens 50 mm sein. Günstige Dämmmaterialien für den Hundezwinger finden Sie direkt bei Amazon hier. Zusätzliche Möglichkeiten um den Hundezwinger warm zu halten wäre eine Decke reinzulegen, eine Wärmflasche oder eine elektrische Bodenheizung einbauen und den Eingang der Hütte mit einem doppelseitigen Lamellenvorhang (Kunststofflamellen) verhängen.

 

 9. Wie man eine Hundehütte mit Paletten bauen kann

Sie möchten keine fertige Hundehütte kaufen? Die Erstellung einer Hundehütte aus Paletten ist sehr einfach, man muss nur die Grundsätze der Bau von konventionellen Häusern folgen. Eine Hundehütte ist viel kleiner,  so viel einfacher zu bauen. Zuerst sammeln die notwendige Holz für die Hundehütte. Einweg Paletten für 1€ zur Selbstabholung, finden Sie sehr oft direkt auf ebay.de und ebay-kleinanzeigen.de. Kostenlose Paletten finden Sie auch auf quoka.de. Alternativ können Sien auch Holzkisten verwenden. Gut erhaltende Euro oder Einwegpaletten, können Sie ab 1 Euro direkt über Ebay kaufen. Die Maße eine Euro Palette beträgt 120cm x 80cm x 14cm. Für eine mittlere Hundehütte, benötigen Sie ca. 10-12 Paletten. Achten Sie darauf, dass die Paletten trocken und stabil sind. Erarbeiten Sie einen Entwurf der Baustruktur für die Hütte.  Messen Sie die Paletten, bevor Sie die Konstruktion konzipieren. Ziehen Sie die Paletten vorsichtig  auseinander. Bauen Sie zuerst  den Fußboden Ihrer Hundehütte und befestigen Sie die Paletten  um die gewünschte Bodenhüttegröße zu bekommen. Stapeln Sie die Paletten, um die Wände zu gestalten und bei Bedarf schneiden Sie die Paletten mit der Handsäge. Bilden Sie die Tür und die Fenster und verkleiden Sie die Wände der Hütte nach und nach. Anschließend montieren Sie das Dach und bauen Sie die Tür und das Fenster. Das Dach können Sie mit Folie, Dachpappe oder Bitumendachschindeln abdecken. Um die Oberfläche der Hütte zu verschönern und von den Wetterbedingungen zu schützen, kassieren Sie die komplette Konstruktion mit einer speziellen Lasur. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie im folgenden Video.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Beachte: Letzte Aktualisierung der Affiliate-Links am  24. Januar 2022 um 03:29 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. Bilder werden durch die Amazon Product Advertising API angezeigt.

 

5 wertvolle Tipps zum Bau einer Hundehütte

Mehr als 50 % der Menschen erlauben ihrem Hund, im Haus zu bleiben und auf der Couch oder im Bett des Besitzers zu schlafen. Für diejenigen unter euch, die eine Hundehütte für ihr geliebtes Haustier bauen wollen, gibt es einige einfache Regeln, die ihr beachten solltet, wenn ihr überlegt, welche Art von Unterschlupf ihr bieten wollt.

1. Zu Beginn des Baus einer Hundehütte solltest du sicherstellen, dass die Hütte groß genug ist, um die potenzielle Größe deines Tieres aufzunehmen. Wir Menschen genießen es, in einem Raum etwa einen Meter Luft über uns zu haben, damit wir uns nicht klaustrophobisch fühlen. Dein Hund wird wahrscheinlich auch gerne so viel Platz haben. Die Wohlfühlzone für Menschen und Hunde liegt bei etwa 1/3 ihrer Stehhöhe. Um herauszufinden, wie viel Platz dein Hund braucht, nimm ein Maßband und miss deinen Hund. Miss ihn im Stehen, im Sitzen und vor allem in der bequemsten, entspanntesten und ausgestrecktesten Position, in die er kommen kann. Dein Hund sollte sowohl im Stehen als auch im Sitzen aus dem Vordereingang schauen können. Damit der Hund seine vorderen Schultern nicht deutlich hochziehen oder sich den Bauch kratzen muss, stelle sicher, dass der Eingang hoch genug ist. Stell dich über den Hund und miss die Breite der breitesten Stelle der Schultern des Tieres.

2. Denke daran, die Hundehütte einige Zentimeter über den Boden zu heben, damit Luft und Wasser darunter fließen können. Um Ungeziefer davon abzuhalten, in die Hundehütte einzudringen, und um die Gesundheit deines Hundes zu schützen, ist die Belüftung sehr wichtig. Mach ein paar nagelgroße Löcher in den Wänden unter der Dachtraufe. Bringe einen Windschutz im Inneren der Hütte an, damit der Hund die Wärme seines eigenen Körpers nutzen kann, um den Raum aufzuwärmen, wenn es draußen sehr kalt oder windig ist. Ziehe in Erwägung, eine Teilwand einzubauen, die es deinem Hund ermöglicht, dem schlechten Wetter zu entkommen. Dein Tier kann sich entscheiden, ob es nur im Eingangsbereich schläft oder ob es um den inneren Torbogen herum ins Allerheiligste geht. Dein geliebtes Haustier würde sich bestimmt über ein Kissen oder eine Art von Bettzeug zum Schlafen freuen.

3. Um zu verhindern, dass Regen in die Hundehütte eindringt, solltest du den Boden zum Eingang hin etwas schräg stellen und auch das Dach etwas schräg bauen. Sorge dafür, dass die Hütte gut isoliert ist, aber streiche sie nicht von innen an.

4. Woher kommen die meisten Stürme? Achte darauf, dass die Hundehütte in eine andere Richtung zeigt. In den meisten Plänen für Hundehütten wird vorgeschlagen, dass die Tür der Hundehütte nach Osten zeigt. Dann kann die kalte Luft nicht durch die Eingangstür peitschen.

5. Bringe Scharniere am Dach der Hundehütte an. So kannst du das Haus deines Hundes leichter ausmisten. Du solltest die Hundehütte so oft reinigen, wie du deinen Hund badest.

Sollte dir der Artikel helfen, so würden wir uns sehr freuen, wenn du ihn mit deinen Freunden teilst!

Wenn dein Hund draußen lebt, hat er einen bequemen Platz zum Schlafen und zum Schutz vor schlechtem Wetter verdient.

Ich hoffe, diese einfachen Tipps zum Bau einer Hundehütte helfen dir bei deinen ersten Schritten.

Vorheriger

Alles über die Hundehaftpflicht

Schilddrüsenprobleme beim Hund

Nächster