Fischgesundheit

Vorsicht bei der Wahl der Fischgesellschaft: Diese Arten sollten nicht zusammen gehalten werden
| |

Vorsicht bei der Wahl der Fischgesellschaft: Diese Arten sollten nicht zusammen gehalten werden

In der Aquaristik gibt es einige Fischarten, die man besser nicht zusammenhalten sollte. Beispielsweise sollten aggressive und friedliche Fische getrennt werden, um Verletzungen zu vermeiden. Auch sollten Fische mit unterschiedlichen Wasseransprüchen nicht in einem Becken gehalten werden. Es ist wichtig, sich vor der Zusammenstellung eines Aquariums über die Kompatibilität der Fische zu informieren.

Von Fischfutter-Kauf bis zur Selbstherstellung: Alles, was du über die Fütterung von Fischen wissen musst!
| |

Von Fischfutter-Kauf bis zur Selbstherstellung: Alles, was du über die Fütterung von Fischen wissen musst!

Fische sind fantastische Haustiere, aber wenn es um ihr Futter geht, müssen wir manchmal kreativ sein. In diesem Artikel erfahren Sie alles über Fischfutter, von den verschiedenen Optionen im Laden bis hin zur Herstellung Ihres eigenen Futters für jede Fischart. Lassen Sie uns in die Welt des Fischfutters eintauchen!

Die Pflegeleichtesten Fische für dein Aquarium: Wer macht das Leben wirklich einfach?
| |

Die Pflegeleichtesten Fische für dein Aquarium: Wer macht das Leben wirklich einfach?

Du möchtest ein Aquarium einrichten, aber weißt nicht, welche Fische am einfachsten zu halten sind? Keine Sorge, ich helfe dir dabei, die richtige Wahl zu treffen! Guppys und Platy sind perfekt für Anfänger, da sie robust und anspruchslos sind. Außerdem sind sie farbenfroh und vermehren sich schnell. Garnelen wie Red Fire oder Amano sind auch eine gute Option, da sie wenig Pflege benötigen. Halte es einfach und genieße die Schönheit deiner Aquarienbewohner!

500-Liter-Aquarium: Wie viel Strom brauche ich wirklich?
| |

500-Liter-Aquarium: Wie viel Strom brauche ich wirklich?

In einem 500-Liter-Aquarium wird ein beträchtlicher Stromverbrauch verzeichnet. Je nach Ausstattung und Nutzung liegen die Stromkosten zwischen 20 und 50 Euro pro Monat. Dabei spielen Beleuchtung, Filter und Heizung eine entscheidende Rolle. Also, denk dran, immer das Energielabel der Geräte zu überprüfen, um energieeffizientere Optionen auszuwählen!